Ricarda Saemann – HEIMWEG/H


Erwachsenwerden bedeutet anzukommen. In der eigenen Identität, der eigenen Welt und vor allem in der eigenen Heimat, einem Zuhause. Doch wo bin ich Zuhause? 

Die DOB Kollektion <  HEIMWEG/H  > thematisiert den Wunsch nach Verortung im Sinne des Heim- und Fernwehs. Meine Kollektion soll all jenen ein vorläufiges Zuhause schaffen, die noch auf der Suche sind. 
Heimat ist für jeden und jede etwas anderes. Für mich ist es ein zuhause, in dem ich mich wiederfinden und fallen lassen kann. Mit meinen Träumen, meinen Inspirationen, meinem Vergangenen, meinem Neuen. Eine Individualwelt, die nur mir gehört. Ich besitze sie noch nicht, sehne sie herbei und suche sie. Ständiges Unterwegssein und das nie richtig Ankommen inspirierten mich, dieses Thema und meine Suche zu vertiefen. 

Die DOB Kollektion <  HEIMWEG/H  > spiegelt zwei Seiten des Wunsches nach Verortung wieder. Zum einen das Fernweh, im Sinne des Weggehens und zum anderen das Heimweh, im Sinne des Ankommens. Beides sind Sehnsüchte, die die Mehrheit der Menschen verspüren. Ankommen impliziert Sicherheit und Vertrautheit. Weggehen bietet Freiraum, schafft Unabhängigkeit, neue Routinen und gibt uns die Luft zum Atmen. Beide Impulse entspringen der Identitätsfindung. 
Ich, als Designerin, möchte den Trägerinnen meiner Kollektion ein vorläufiges Zuhause geben, welches sie zu ihrem machen können, sofern sie noch auf der Suche sind. Vielleicht gelingt das soweit, dass ihr Suchen zum Finden wird und ihr Heimweh in einen Weg mündet, der zur Heimat führt.

 

Mentor*in: LfbA Dipl. Modedesigner*in Sun Yong An

Fotograf*in: Elena Otto

Models: Anais Hinselmann, Alena Wittstock, Elena-Noelle Blumenstein, Kassandra Seliger