Liyang Liao – ZPrj.ZPrj


Da sich Technik heutzutage besonders schnell entwickelt, verwischt die Grenze zwischen Digitalität und Realität. Ich habe mich für die Herstellung meines Designs von dem 3D-Programm CLO3D inspirieren lassen und mit dessen Hilfe eine digitale Kollektion kreiert. Dabei konnte ich die Grenze zwischen digitaler Mode und Realität entdecken und aufzeigen. Ich bin der Meinung, dass digitale Mode in der Zukunft eine wichtige Rolle spielen wird. ZPrj.ist die CLO3D Projekt Datei.

Ich habe mich während meiner Arbeit von CLO3D treiben lassen und konnte dadurch die Zukunft der Bekleidung untersuchen. Dabei habe ich die zahlreichen Features des Programms auf verschiedene Art und Weise genutzt und zum Beispiel mit der Dekonstruktion oder dem Farb-, Muster-, und Materialkontrast gearbeitet. Durch meine Kollektion möchte ich zeigen, dass mit dem Programm CLO3D nicht nur kommerziell, sondern auch kreativ gearbeitet werden kann. Die folgende Bilderreihe stellt somit einen Verlauf von experimentellen bis hin zu kommerziellen Teilen dar.

 

Mentor*in: Prof. Johannes Assig

Fotograf*in: Liyang Liao

Model: Avatar CLO3D