Jonna Roeper – and we stay nocturnal


Viele unserer Träume verflüchtigen sich schnell zu schemenhaften Fragmenten. In meiner Kollektion werden visuelle und haptische Reize der nächtlichen Sequenzen endlich greifbar gemacht und auf junge Streetwear übertragen. Labyrinthlandschaften werden über organische Durchlässe zugänglich; Hirngespinste, liebenswerte Monster und verzerrte Spiegelbilder können aus einem Irrgarten der Nacht heraus ans Tageslicht treten.

Fotografin: Mirja Gläsker

Model: Rina Vada Troles, Sarah Schulz, Arne Meyer