Der Körper als Utopie


Der Körper als Utopie
Experimentelle Kleidobjekte und Studien aus Polyethylen, inspiriert von Hieronymus Boschs Triptychon „Der Garten der Lüste“, zeigte vom 30.06.-05.07.2012 die Ausstellung des 1. Semesters Modedesign der Hochschule Hannover im Tschechischen Pavillon. Zwischen Idealbild und Parodie stellt Bosch in seinem ebenso berühmten wie rätselhaften Gemälde eine von Gott verlassene Gesellschaft dar, die dem Weltuntergang entgegentreibt. Inspiriert von diesem proto-surrealistischen Bildkosmos entstanden studentische Arbeiten, welche die zeitgenössische Wahrnehmung von Körperlichkeit reflektieren und das daraus resultierende gesellschaftliche Konfliktpotenzial thematisieren.

Eine Kooperation des Studiengangs Modedesign der Hochschule Hannover und Polyvanced GmbH.
Projektbetreuung:  Carolin Roider (Lehrbeauftragte Entwurfsmethodik WS 2011/ 2012)