Nach dem erfolgreichen Auftakt des Events im Jahr 2009 geht der Modepreis Hannover in die zehnte Runde. Am Samstag, den 29. September 2018, werden unter Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters die besten Bachelorarbeiten des Studiengangs Modedesign der Hochschule Hannover gekürt. Die Kollektionen werden auf dem Laufsteg präsentiert und anschliessend von einer Jury bewertet, die sich aus internationalen Designer*innen, Fachjournalist*innen und angesehenen Modeexpert*innen zusammensetzt.

Der Modepreis Hannover hebt die Entwicklung der niedersächsischen Metropole zu einem attraktiven Ziel für Fachpublikum und modebegeisterte Menschen hervor. Weiterhin wird das hohe Niveau der Mode-Absolvent*innen der Hochschule Hannover betont, die nach dem Modepreis Hannover ihre Karriere starten. 

Die Teilnahmebedingungen lassen den Bewerber*innen Freiraum, sich und ihre künstlerischen und kommerziellen Konzepte zu verwirklichen. Alle Absolvent*innen des entsprechenden Abschlussjahres können sich auf dem Laufsteg präsentieren und um die zu vergebenden Preise bewerben. Mode für alle Größen, Generationen und Gender, ob Jeans oder Couture, alle Bereiche stehen den angehenden Designern offen, frei nach dem Motto des Modedesign Studiengangs: Mode, Mensch, Methoden. Eine individuelle modische Inszenierung gehört ebenso zur Bewerbung wie ein Exposé über die Kollektion.

Auch in diesem Jahr erfolgt das Design und die Planung der Bühne durch Studierende des Studiengangs Innenarchitektur der Hochschule. Erstmalig sieht sich die Gebäudearchitektur einer raumgreifende Bühne konfrontiert, die durch das Neben- und Hintereinander unterschiedlicher Materialen eine sich wandelnde Erscheinung der Modeentwürfe erzeugt.  

 


Teilnahme

Alle Teilnehmer*innen bewerben sich mit ihren Abschlusskollektionen. Für den Wettbewerb werden 14 Tage vor der Präsentation ein Exposé der Kollektion eingereicht. Zur Modenschau müssen mindestens drei mehrteilige Outfits inszeniert und präsentiert werden.

Die Jury sichtet die Originalkollektionen vor der Modenschau. Die Preise werden im Anschluss an die Modenschauen übergeben.


Auswahl

Für die Preisvergabe werden folgende Kriterien zu Grunde gelegt:

  • Zukunftsweisendes innovatives oder kommerzielles Konzept
  • Originalität
  • Professionalität in Materialauswahl, Schnitt und Realisation
  • Inszenierung und Präsentation

Die Preise

Modepreis Hannover 2018

Der Modepreis Hannover und die „Goldene Schere“ für die beste Kollektion wird in diesem Jahr gestiftet von der Ernst-August-Galerie und ist mit 5.000 € dotiert

Bestes Männeroutfit

Der Preis für das Beste Männeroutfit wird gestiftet von Lo&Go. Es winken 1.000 € Preisgeld.

 

Bestes nachhaltiges Konzept

Auch in diesem Jahr können die Nominierten sich mit ihrem Gesamtkonzept auf den mit 500 € dotierten Preis „Bestes nachhaltiges Konzept“ bewerben.

 

Sonderpreis: „Best Show Off“

Gestiftet vom GOP Varieté Hannover winkt dem/der Gewinner/in eine Reise nach Paris zum Festival Mondial du Cirque du Demain in die GOP-Loge. Mit freundlicher Unterstützung von Air France.

 

Publikumspreise

Auch in diesem Jahr werden bei der Modepreis Hannover Verleihung zwei Publikumspreise vergeben: Während der beiden Schauen können die Zuschauer ihre Lieblingskollektion wählen.

  1. Publikumspreis – gestiftet von W6 Wertarbeit
  2. Publikumspreis – gestiftet von Benecos
Zur Werkzeugleiste springen